kLASSISCHE LEISTUNGEN


ALLGEMEINE KRANKENGYMNASTIK

 Die krankengymnastischen Behandlungstechniken dienen z. B. der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen der Haltungs-

und Bewegungsorgane. Des weiteren werden auch Organe und das Nervensystem mit in die Behandlung einbezogen.

 

Mobilisierende und stabilisierende Übungen und Techniken dienen zur Verbesserung der passiven und aktiven Beweglichkeit, der Muskeltonusregulierung sowie zur Kräftigung und

Aktivierung geschwächter Muskulatur. 

 

Information, Motivation und Schulung des Patienten über gesundheitsgerechtes und auf die Störung der Körperfunktion abgestimmtes Verhalten .

Behandlungsdauer: 30 Minuten 

MANUELLE THERAPIE

 

Die manuelle Therapie dient insbesondere zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungs-

Apparates. Die Behandlungsstrategie setzt auf passive Mobilisationstechniken. Diese sind besonders

dann wichtig, wenn ein aktives Bewegen nicht oder nur eingeschränkt möglich ist.

Behandlungsdauer: 30 Minuten

LYMPHDRAINAGE

 Bei dieser Behandlungsform bewegt sich alles um das Thema Entstauungstherapie. Sie dient der Entlastung von ödemativem Gewebe, welches beispielsweise nach einer Operation,

einem Tumorleiden oder auf Grund von Gefäßerkrankungen entstanden sein kann. Neben der entstauenden Wirkung ist die Lymphdrainage auch schmerzlindernd, verbessert den Gewebsstoffwechsel (Verbesserung der Wundheilung) und entspannt.

Behandlungsdauer: 30 bis 60 Minuten 

 

KOMPRESSIONSBANDAGIERUNG

Spezielle Kompressionsbandagierung im Anschluss an die manuelle Lymphdrainage und der ggf. notwendigen Bewegungstherapie zur Erhaltung und Sicherung der entödematisierenden 

Effekte der Behandlung. 

MTT/KGG (MEDIZINISCHE TRAININGSTHERAPIE / KRANKENGYMNASTIK AM GERÄT)

 

 Egal ob nach einer Operation, einer Verletzung oder bei einer anderen körperlichen Beeinträchtigung - 

Sie  müssen wieder belastbar werden. Gerade nach einem traumatischen Geschehen ist es wichtig, den

richtigen Einstig in die Aktivität und Belastung zu finden.

 

Ich nehme Sie an die Hand, begleite Sie durch die Phasen der Rehabilitation und erarbeite mit Ihnen

das „ab wann, was und wieviel“.

WÄRMEPACKUNG

 Bei dieser Wärmebehandlung handelt es sich nicht um die sehr bekannte "klinische" Paraffinfango, welche mehrfach eingeschmolzen wird, sondern um hochwertiges Naturmoor.

Dieses wird mittels eines Wärmeträgers auf eine Temperatur von ca. 50-60°C gebracht und nach der Anwendung entsorgt. Das zur Anwendung kommende Moor ist mittels eines feinen

Vlies abgedeckt, was verhindert, dass Sie im Anschluss duschen müssten. Eine Wärmebehandlung dient vor der Therapie der Erwärmung und Mehrdurchblutung des Gewebes, nach

der Therapie dient sie der Nachruhe und Entspannung.

Behandlungsdauer: 30 Minuten

 

HAUSBESUCHE

Genießen Sie größtmögliche Privatsphäre durch eine Behandlung bei Ihnen zu Hause. 

Können Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht in die Praxis kommen oder möchten den zeitlichen Aufwand möglichst gering halten, behandle ich Sie selbstverständlich auch in Ihren

eigenen vier Wänden. Eine bequeme Behandlungsliege oder Trainingsgeräte bringe ich selbstverständlich mit.

PHYSIOTHERAPIE UND SPORTZENTRUM FÜR FUNKTIONELLES TRAINING

 

INFO@PHYSIS-HEIKENDORF.DE

DORFSTRAßE 11 • 24226 HEIKENDORF

043160835022